Daniela Neubacher ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für den Donauraum und Mitteleuropa (IDM) und forscht als Doktorandin an der Andrássy Universität Budapest zu grenzübergreifenden Protest- und Umweltbewegungen.